Author: Lars Busch

11. Kinderfest Zwikkifaxx 

Rund um den Schwanenteich in Zwickau findet alljährlich das „Zwikkifaxx“ statt, das größte Kinderfest der Region. Die Vorfreude der Kinder, bis zu 24.000 Mädchen und Jungen wurden gezählt, war nach zwei pandemiebedingten Absagen riesengroß. 

Dass sich dabei viele Vereine bestens präsentieren können, liegt auf der Hand. Der Seesportclub Zwickau öffnete deshalb sein Vereinsgelände, um kostenloses Segeln mit den ZK10-Kuttern auf dem Schwanenteich anzubieten. Zur Eröffnung um 11 Uhr zeigte sich dann auch schon bestes Segelwetter. Genau die richtige Windstärke, um in den folgenden 6 Stunden vielen Neugierigen aus der Stadt und dem Umland Zwickau von der Wasserseite zu zeigen. Zum Einsatz kamen ein betagter GFK-Kutter und das in liebevoller Arbeit gepflegte Holzboot. Um möglichst vielen eine Mitfahrt zu ermöglichen, wurden die Boote mit Minimalbesetzung aber großem Engagement gesegelt. Der Zustrom der Gäste war beständig wie das Wetter, gegen Nachmittag zog eine kurze Regenwand über die Stadt, die auch dem Segeln eine kurze Pause bescherte. Viele waren überrascht, dass in Zwickau auf dem Schwanenteich gesegelt werden kann. Es gab Anfragen zum Trainingsumfang und ein paar wehmütige Erinnerungen von Großeltern, die in ihrer Kindheit im Norden Deutschlands aufgewachsen sind und später nach Zwickau in tiefes Binnenland zogen. Wie erfolgreich neue Mitglieder für den Verein geworben werden konnten, zeigt sich hoffentlich in den nächsten Wochen, der Seesportclub hat auf jeden Fall einen guten Eindruck hinterlassen.

Organisatorisch muss jedoch die Zusammenarbeit mit der DLRG in der nächsten Zeit aufgearbeitet werden. Der Seesportclub stellte einen Teil seines Geländes für die Präsentation der DLRG zur Verfügung. Diese nutzten allerdings das Angebot einer Zusammenarbeit, um viele Kinder auf die motorisierten Schlauchboote zu locken. Ein Angebot, das gerade jetzt wie aus der Zeit gefallen zu sein schien. Zur Belustigung genutzte Verbrennungsmotoren sollten eigentlich nicht das Bild eines umweltbewussten Vereines ausmachen.

Vorbereitung auf Zwikkifaxx am 10.09.2022

Liebe Vereinsmitglieder/-innen!
Das große Zwickauer Kinderfest startet am Samstag, dem 10.09. um 11 Uhr. Wir benötigen Eure Mithilfe, damit niemand den gesamten Tag mitarbeiten muss und selbst auch die Party genießen kann. Meldet Euch bitte deshalb bei Thomas – unserem Vereinsvorsitzenden – dann können wir die Einsatzzeiten abstimmen. Die Ersten sollten sich gegen 10 Uhr zum Auftakeln treffen. Vielen Dank!

Seesport- & Schwimmtraining ab dem 02.09.22

Liebe Seesportler*Innen!
Nach dem Ende der Sommerferien findet auch das gewohnte Seesporttraining am Schwanenteich wieder statt. Wir möchten die Kinder und Jugendlichen verstärkt auf bevorstehende Wettkämpfe vorbereiten und intensivieren deshalb unser Training. Ebenso findet danach das Schwimmtraining in der Schwimmhalle wieder statt. Aufgrund der aktuellen Energielage wird das Schwimmerbecken bis maximal 27°C geheizt. Auch die Beleuchtung für Trainingszwecke wird etwas reduziert.

Seesport (Leipzig) im MDR vorgestellt

Um die Vielfalt des Seesports zu zeigen, hat der Leipziger Seesportclub mit dem MDR einen TV-Beitrag geschaffen. Eine Ergänzung zum Sprecher möchten wir aber machen. Der Seesport wird mittlerweile auch in NRW, Bayern, Niedersachsen und Baden-Württemberg ausgeübt.
Über diesen Link könnt Ihr das 2minütige Video bis zum 23.07.2022 abrufen: https://odmdr-a.akamaihd.net/mp4dyn2/d/FCMS-d5868eb7-f3c6-4c19-ade0-10fd0b7e8f01-be7c2950aac6_d5.mp4

MDR Sachsenspiegel vom 16.07.2022, Quelle: ARD-Mediathek, letzter Abruf am 18.07.2022

Vorschau: Schumann-Lichterfest am 03.06.2022

Das romantische Lichterfest zu Ehren Robert Schumanns wird wieder am Abend des 03.06. stattfinden. Unser Seesportclub bietet dafür kostenloses Fahren mit dem Kutter (allerdings nicht unter Segel) an. 18 Uhr beginnt das Fest, die Kutterfahrten gehen bis 21:30 Uhr – weil 21:45 Uhr die schwimmenden Lichter auf dem Schwanenteich ausgesetzt werden.

Programm zur Pressekonferenz präsentiert von H. Hammerschmidt (Seesportclub Zwickau e.V.), A. Hofmann (Kulturamt Zwickau), Dr. T. Synofzik (Robert-Schumann-Haus) (v.l.n.r.); Bildquelle: Stadt Zwickau

Änderungen im Sportbetrieb ab 04.03.2022

Schwimmhalle

Das Schwimmen ist ab sofort wieder möglich!

  • für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ohne Test, wenn sie zur Schule gehen und dort getestet werden (andernfalls wird doch ein Test benötigt)
  • Erwachsene benötigen einen 3G-Nachweis
  • die Kontaktbeschränkungen gelten nicht für den Vereinssport
  • wie bisher ist eine Kontakterfassung durch den Verein erforderlich
  • es besteht FFP2-Maskenpflicht zwischen Eingangstür und Umkleidekabinen

Bitte denkt daran, dass die Kontrolle nur vor der Schwimmhalle erfolgen darf und Ihr rechtzeitig da seid.

Turnhalle

Aufgrund der momentanen Bestimmungen hat der Vorstand beschlossen, das Training am Freitag nicht mehr durchzuführen! Wir wissen, dass gerade das Training in der Halle viele Kinder aktiviert hat, können aber unser Hygienekonzept vom Vereinsgelände in der Halle nicht aufrecht erhalten.

Änderungen im Sportbetrieb ab 24.11.2021

Schwimmhalle

Das Schwimmen ist nur noch für Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr möglich. Außerdem muss ein maximal 24 Stunden alter, negativer Schnelltest einer offiziellen Teststelle oder der Schule vor dem Training vorgezeigt werden! Bitte denkt daran, dass die Kontrolle nur vor der Schwimmhalle erfolgen darf und Ihr rechtzeitig da seid. Die Trainer dürfen nicht mit in das Schwimmbecken.

Turnhalle

Aufgrund der momentanen Bestimmungen hat der Vorstand beschlossen, das Training am Freitag nicht mehr durchzuführen! Wir wissen, dass gerade das Training in der Halle viele Kinder aktiviert hat, können aber unser Hygienekonzept vom Vereinsgelände in der Halle nicht aufrecht erhalten.

Änderungen im Sportbetrieb ab 08.11.2021

Schwimmhalle

Nach Rücksprache unseres Vorstandes mit den zuständigen Behörden kann das Schwimmen immer noch unter der 3G-Regelung für Erwachsene erfolgen! Bitte denkt auch daran, dass die Kontrolle nur vor der Schwimmhalle erfolgen darf und Ihr rechtzeitig da seid.

Turnhalle

Wir treffen uns ab sofort nicht mehr im Vereinsgelände am Schwanenteich. Das Wintertraining findet in der Turnhalle der Humboldtschule (Lothar-Streit-Straße 2) statt. Da die momentan gültigen Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht für Kinder unter 16 Jahren gelten, kann die Kontrolle der 3G-Regelung bei den erfahrungsgemäß geringen erwachsenen Teilnehmerzahlen im Vorraum der Turnhalle erfolgen.

Nutzung der Schwimmhalle ab 08.09.2021

Liebe MitgliederInnen,

nach den Sommerferien beginnt für uns wieder das „normale“ Schwimmtraining zur gewohnten Trainingszeit.

Wie zum Schuljahresbeginn üblich, gab es von Seiten der Schwimmhallenbetreiber eine Infoveranstaltung mit Nutzungshinweisen und -regeln für die Vereine und deren Mitglieder. Im besonderen Maße sind in diesem Zusammenhang die Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten, welche laufend an die gesetzlichen Regeln angepasst werden. Zusammengefasst hier das Wichtigste für Euch:

  • Einhaltung der Benutzerordnung der Schwimmhalle,
  • Einhaltung der zulässigen Gesamtzahl der Menschen im Gesamtgebäude (215), pro Umkleideraum (9), pro Dusche (4) bzw. entsprechend der durch Schilder kenntlich gemachten Bereiche,
  • Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Weg von der Eingangstür bis in die Umkleiden (beim Verlassen ebenfalls in diesem Bereich) tragen,
  • Wechsel der Schuhe im Stiefelgang – VOR den Umkleiden,
  • Föhne und Steckdosen sind in Betrieb,
  • kein Aufenthalt z.B. für wartende Eltern im Eingangsbereich,
  • während des Trainings immer mindestens 1 Aufsichtperson am Beckenrand,
  • Organisation von Rettung und 1. Hilfe beim Training durch unseren Verein und eigene Mitglieder.

Ergänzung vom 06.09.2021: Durch die steigenden Corona-Fallzahlen und einem Inzidenz-Wert über 35 an fünf Tagen in Folge, gelten wieder strengere Corona-Regeln. Die Nutzung des Hallenbades ist nur möglich unter Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises sowie der Pflicht zur Kontakterfassung. Der Verein ist für die Kontrolle der entsprechenden Nachweise sowie die Kontakterfassung selbst verantwortlich.

Auch wenn der ein oder andere Punkt Euch etwas einschränkt, denkt daran:
Wir können endlich wieder zur gewohnten Zeit gemeinsam schwimmen!