6. Frankencup in Hof

Lukas und Lars starteten sehr früh am Samstag, dem 29.04.17, um auf Wunsch des Veranstalters am Frankencup auf dem Untreusee teilzunehmen. Obwohl noch nicht wirklich auf dem 420er gemeinsam gesegelt bzw. Erfahrung mit dieser Bootsklasse (Lukas als Steuermann…) zu haben, sagten beide zu. In Hof angekommen, war tatsächlich die Frage, ob ein Aufenthalt im Wasser dem auf dem Wasser vorzuziehen wäre, die Temperaturen standen schließlich 9,5°C zu 8,5°C. Das Ergebnis war ernüchternd – der Trainingseffekt aber nicht zu unterschätzen. Einmal mehr bewahrheitete sich, dass gute Segler eben auch viele Wasserstunden benötigen. Unsere ersten drei Wettläufe folgen hier als Bild (und für unsere Schlaumeier: ja, der zweite Lauf hätte wegen zu geringer Laufzeit von ca. 23min angefochten werden müssen).

1. Lauf 6.JMK Hof

2. Lauf 6.JMK Hof

2. Lauf 6.JMK Hof

3. Lauf 6.JMK Hof

3. Lauf 6.JMK Hof

Bei den Landdisziplinen ist wie immer auch Luft nach oben, mit den Ergebnissen wollen wir die Leserschaft nicht langweilen. 😬